Über uns → Community Service Hub

Community Service Hub

Mit dem Community Service Hub verfolgen wir die Vision der gemeinsamen Gestaltung und durchlässigen Verteilung von digitalen Lösungen zur Stärkung von Lehre und Forschung in der Schweiz.

Was ist der Community Service Hub?

Die Verfügbarkeit von digitalen Lösungen ist heute ein Schlüssel zum akademischen Erfolg. Der Community Service Hub bündelt digitale Lösungen für Forschung und Lehre unter Kontrolle der gesamten Hochschullandschaft. So können Dienstleistungen gegenseitig zugänglich gemacht werden, wodurch jede Institution in der Hochschullandschaft von resultierenden Skaleneffekten profitiert.

Der Community Service Hub befindet sich aktuell im Status Proof of Concept, das heisst zur Zeit werden Business Modell Szenarien entwickelt und deren Machbarkeit überprüft.

 

 


Die teilnehmenden Hochschulen erhalten mit dem Community Service Hub Zugang zu einem zentralen Marktplatz mit relevanten akademischen Lösungen, die ausgehend von identifizierten Enduser-Bedürfnissen ins Angebot aufgenommen wurden. Zusätzlich profitieren sie vom integrierten Angebot von SWITCH: Der Community Service Hub läuft über das Netzwerk von SWITCH und garantiert einen hohen Sicherheitsstandard. Der Zugang zum Community Service Hub erfolgt mit der SWITCH edu-ID. Zudem koordiniert SWITCH die Zusammenarbeit zwischen den teilnehmenden Stakeholdern und bietet umfassende Unterstützung in den Bereichen Procurement, Legal, Marketing, Security und Qualitätssicherung.


Die Hochschul-Community bietet ein optimales Klima für ambitionierte Partnerschaften. Der Community Service Hub lebt von der Innovationskraft einer breit abgestützten Community, in welcher Bedürfnisse durch die optimale Nutzung von Arbeits- und Interessengruppen erfasst werden können.

Das Guidelines Board 

Den Kern des Geschäftsmodells bildet das Guidelines Board, dessen Mitglieder die folgenden zwei Schlüsselrollen haben:

  • Diskutieren der relevanten Bedürfnisse von akademischen Endbenutzern und Verwendung dieser Insights zur weiteren Entscheidungsfindung. 
  • Definieren, Priorisieren von und Entscheiden über die Kriterien, die eine digitale Lösung erfüllen muss, um auf der Plattform des Community Service Hub angeboten zu werden (z.B. Service Level Agreements, Legal, Security). 

SWITCH prüft digitale Lösungen auf die Erfüllung dieser Kriterien und übernimmt die Federführung für Qualitätssicherung und Security.

Durch die Teilnahme im Guidelines Board erhalten die Partnerinsitutionen entscheidendes Mitspracherecht bei der Ausgestaltung des Angebots. So wird Mehrwert für die gesamte Hochschul- und Forschungslandschaft geschaffen. SWITCH agiert in diesem Ökosystem als neutrale Betreiberin, als koordinierende Vermittlerin und als umfassende Beraterin.

 

Kontakt

Vision & Proof of Concept

Lesen Sie das Interview mit Sebastian Sigloch und erfahren Sie mehr über die Beweggründe und Visionen des Community Service Hubs.

Zur Story
Stories von SWITCH