News

Ehre für Junior-Webdesigner

Heute ehrt SWITCH im Kongresshaus Zürich elf Schulklassen der Primar- und Sekundarstufe, die von insgesamt 113 eingereichten Web-Projekten die besten erstellt haben. Das Engagement der Gewinnerklassen wird mit viel Anerkennung und attraktiven Preisen belohnt.

Publiziert am 19.05.2015

„Wir sind beeindruckt von der Art und Weise wie die Kinder und Jugendlichen zusammen mit ihren Lehrpersonen die unterschiedlichsten Themen in Form einer Website dargestellt haben“, sagt Urs Eppenberger von SWITCH. Die Web-Projekte zeigen eine grosse Vielfalt an unterhaltsamen und tiefgründigen Themengebieten. Die Palette reicht beispielsweise von selber erfundenen Games über Umweltschutz bis hin zu einer kritischen Auseinandersetzung mit Hilfswerken.

Poschiavo schlägt den Rest der Schweiz

Das Projekt "Convergenza" der 6. Primarklasse, das sich mit dem Smartphone auseinander setzt, gewinnt gleich zweimal: den ersten Preis in der Kategorie Primarschule und zusätzlich den Jurypreis. "Die visuell äusserst ansprechende Seite besticht durch ihre Liebe zum Detail und ist konzeptionell konsistent umgesetzt", lobt die Jury. Die Kinder stellen diverse veraltete digitale Tools vor und beschreiben, wie sich diese Geräte neu auf dem Smartphone wiederfinden.    

Der erste Preis für das kreativste Webprojekt der Sekundarstufe I geht nach Bischofszell (TG) an die Klasse 3GA der Oberstufe Sandbänkli. Die Klasse entwarf eine interaktive Übungs-Plattform, auf der man die HTML-Codierung intuitiv erlernen kann.

In der Kategorie Sekundarstufe II gewinnt die Klasse INF3 der Ecole des Métiers Techniques aus Porrentruy (JU). Sie hat zwei Mobile-Web-Apps für die Heimatstadt Porrentruy realisiert.

Preise für alle

An der Preisverleihung im Kongresshaus Zürich erhält jeder Schüler und jede Schülerin je nach Platzierung ein Tablet, einen Farb-Laserdrucker oder Kopfhörer von Samsung. Zudem gibt es für alle Schüler und Schülerinnen ein Zertifikat.

Die Klasse aus Poschiavo darf sich als Gewinnern des Jurypreises auf Besuch von Radrennprofi Marco Marvulli freuen, der mit den Kindern einen interaktiven Tag verbringen und ihnen Methoden des Spitzensports vermitteln wird. Ebenso werden Gutscheine für je einen Erlebnistag bei Google und bei Microsoft an die Gewinnerklassen des Google Favourite Preises und des Publikumspreises überreicht.

Nachwuchsförderung im Web

Der Förderwettbewerb wurde von SWITCH 2007 zum ersten Mal durchgeführt. Der Junior Web Award bietet Schülerinnen und Schülern aus der ganzen Schweiz die Möglichkeit, eine eigene Website zu kreieren und dabei spielerisch den Umgang mit Web-Technologien zu üben. SWITCH unterstützt sie dabei mit Informationsmaterial und einem einfach zu bedienendem CMS-Programm.

Der Junior Web Award online: www.juniorwebaward.ch

Die Gewinner: Rangliste SWITCH Junior Web Award 2015


1.–3. Platz Primarstufe

1. Platz: Scuola elementare, 6. Klasse, Poschiavo
Projekttitel: Convergenza
http://convergenza.juniorwebaward.ch

2. Platz: Tagesschule Limmat B, 5./6. Klasse, Zürich
Projekttitel: Wir retten die Welt!
http://umweltschutz.juniorwebaward.ch

3. Platz: Primarschule Hofstetten, 4.-6. Klasse, Hofstetten
Projekttitel: Reise ins Weltall
http://weltall.juniorwebaward.ch

 1.–3. Platz Kategorie Sekundarstufe 1

1. Platz: Oberstufe Sandbänkli, Klasse 3GA Bischofszell, Bischofszell
Projekttitel: HTML für Anfänger
http://htmlanfaenger.juniorwebaward.ch

2. Platz: Schule Meisterschwanden, PR Gruppe 2, Meisterschwanden
Projekttitel: Hilfswerke im Visier
http://fairworld.juniorwebaward.ch

3. Platz: Sekundarschule Blumenau, Klasse 2a, St. Gallen
Projekttitel: Kleidermarken
http://blumenau2a.juniorwebaward.ch

1.–3. Platz Sekundarstufe 2

1. Platz: Ecole des Métiers Techniques, Klasse INF3, Porrentruy
Projekttitel: Visiter Porrentruy
http://porrentruy.juniorwebaward.ch

2. Platz: Kantonsschule Trogen, Klasse EFI-KST-2, Trogen
Projekttitel: purples
http://purples.juniorwebaward.ch

3. Platz: Fach- und Wirtschaftsmittelschulzentrum Luzern, Klasse W2a, Luzern
Projekttitel: Qanta Bag
http://qantabag.juniorwebaward.ch

Jurypreis

Scuola elementare, 6. Klasse, Poschiavo
Projekttitel: Convergenza
http://convergenza.juniorwebaward.ch

Publikumspreis

GIBM, Klasse IAP 12A, Pratteln
Projekttitel: The Thing
http://thething.juniorwebaward.ch

Google Favourite Preis

Etablissement de Praz-Routoz, Klasse 8P/1 OUL, Chexbres
Projekttitel: Trésors en Lavaux
http://tresors-lavaux.juniorwebaward.ch

Preise

Alle Schülerinnen und Schüler einer Gewinnerklasse erhalten:

1. Preis offeriert von Samsung: Tablet
2. Preis offeriert von Samsung: Farblaser-Drucker
3. Preis offeriert von Samsung: Kopfhörer

Publikumspreis für das Siegerprojekt des öffentlichen Votings, offeriert von Microsoft: Erlebnistag bei Microsoft

Jurypreis für das beste Projekt aus Sicht der Jury, offeriert von Samsung: Projekttag in der Schule mit Profi-Radrennfahrer Franco Marvulli

Google Favourite Preis für die spannendste und lustigste Website, offeriert von Google Schweiz: Erlebnistag bei Google Schweiz

Jury-Präsident: Claudio Dionisio