Diese Kurzmeldung ist aus der Kategorie Dienstleistungen 

SWITCHham an der Universität Liechtenstein

Publiziert am 02.04.2015

Seit Anfang dieses Jahres benützt die Universität Liechtenstein den E-Mail-Filterdienst SWITCHham, um Spam, Malware und Phishing zu isolieren. "Wir mussten den vorgängigen Dienst ersetzen. Jetzt zeigt sich, dass wir den richtigen Entscheid getroffen haben", bestätigt Markus Graf, Leiter Zentrale Dienste der Universität Liechtenstein. Die Mitarbeitenden der Universität sind mit den Einstellungsmöglichkeiten und der Erkennungsrate sehr zufrieden. Zudem gab es während der Umstellung praktisch keine Anfragen von den Studierenden. Insgesamt wird die Einführung als gelungen betrachtet.

Weitere Beiträge