Diese Story ist aus der Kategorie Dienstleistungen und dem Dossier CloudInfrastrukturservices

SWITCHdrive

SWITCHdrive ist das neue Angebot für einen sicheren und zuverlässigen persönlichen Cloud-Speicherdienst.

Text: Patrik Schnellmann, publiziert am 01.04.2014

Über 200 Millionen User weltweit nutzen den Cloud-Speicherdienst des US-Anbieters Dropbox, der ein einfaches Synchronisieren von Dateien zwischen Desktop-Computern und Smart Devices ermöglicht. Auch das Teilen von Dateien ist sehr simpel. Bis zu einer Limite von einigen Gigabytes ist der Dienst gratis. Auch in der Schweizer Akademikergemeinde hat er eine grosse Nutzerbasis. Er wird auch für Daten im Hochschulbereich genutzt, die möglicherweise vertraulich oder urheberrechtlich geschützt sind. Die Hochschulleitungen und IT-Abteilungen sind darüber nicht glücklich, da sie Dropbox rechtlich und bezüglich Datenschutz für problematisch halten. Zwar haben sie den Usern immer auch Speicherkapazität auf ihrer universitätseigenen Infrastruktur zur Verfügung gestellt, doch das Nutzerverhalten hat sich gewandelt, und heute bevorzugen viele User leicht zugängliche Cloud-Dienste.

Mit der Nutzergemeinde eine Lösung finden

Wie lässt sich das Problem lösen? Die Nutzer nur zu ermahnen und über Rechtsfragen und Datenschutzaspekte zu belehren trägt nichts zur Verbesserung der Situation bei. Eine elegantere Lösung besteht darin, eine sichere und zuverlässige Alternative zum Synchronisieren und Teilen von Dateien zu schaffen. Aus dieser Überlegung heraus haben die IT-Abteilungen der Hochschulen SWITCH gebeten, diese Idee in den laufenden Innovationsprozess aufzunehmen. Gemeinsam wurden daraufhin die Anforderungen an einen derartigen Dienst wie folgt spezifiziert:

  • Einhaltung des schweizerischen Datenschutzgesetzes und Speicherort Schweiz
  • Zugriffsmöglichkeit von Desktop und mobilen Betriebssystemen aus
  • Unterstützung durch AAI bei der Validierung
  • Keine Kosten für die Endbenützer
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit

SWITCHdrive – Sicheres Speichern bei SWITCH

Das positive Feedback nach der Testphase ermutigte SWITCH, das neue Angebot SWITCHdrive einzurichten. Es ermöglicht gemeinsames Arbeiten, da die User ihre Dateien innerhalb der Nutzergemeinde teilen können. Sie können von ihren Desktop-Computern, Smartphones und Tablets aus auf ihre Daten zugreifen.

Der Dienst läuft auf einer skalierbaren, von SWITCH in der Schweiz verwalteten Cloud-Infrastruktur. SWITCHdrive-User werden von einer hohen Zuverlässigkeit, Vertraulichkeit und Sicherheit profitieren.

Dieser Text erschien im SWITCH Journal Oktober 2013 und wurde aktualisiert.
www.switch.ch/drive
Über den Autor
Patrik   Schnellmann

Patrik Schnellmann

Patrik Schnellmann ist als Cloud Project Manager bei SWITCH tätig. Er hat einen Master of Sciences in Computer Sciences sowie einen Master of Advanced Studies in Management, Technology, and Economics der ETH Zürich. Bevor er 2004 zu SWITCH stiess, sammelte er Erfahrungen in der Finanzwirtschaft und in der Bundesverwaltung.

E-Mail
Weitere Beiträge