Diese Story ist aus der Kategorie Internet und Domains 

.ch: Der Domain-Transfer geht zügig voran

Zwei Drittel aller .ch-Domains sind bereits von SWITCH weggezügelt worden.

Text: Anja Eigenmann, publiziert am 18.05.2015

Anfang Juni letzten Jahres waren noch rund 1,2 Millionen .ch-Domain-Namen bei SWITCH registriert. Heute sind es nicht einmal mehr 400'000, also weniger als ein Drittel. Das heisst, der Transfer von Domain-Namen von SWITCH zu Registraren läuft gut.

Die Halter von rund 1,2 Millionen .ch-Domain-Namen müssen ihre Domain von SWITCH zu einem neuen Registrar transferieren. Dies, weil SWITCH den Verkauf von Internet-Adressen anderen Anbietern überlässt, so genannten Registraren. SWITCH konzentriert sich künftig auf den sicheren und stabilen Betrieb des Internets in der Schweiz.

Für den Domain-Namen-Transfer hat SWITCH zusammen mit dem Bundesamt für Kommunikation (Bakom) eine genaue Planung erstellt. Gemäss dieser bekommen die Domain-Halter in einer ersten Phase ein Informationspaket. Darin wird unter anderem erklärt, wie sie ihre Domain-Namen zu einem neuen Registrar zügeln können. Später folgen mehrere Erinnerungen über verschiedene Kanäle wie E-Mail und Briefe. Als letzte Massnahme schickt SWITCH dem Halter eine Mahnung per Einschreiben.

Im Mai bekommen nun die ersten Domainhalter diesen eingeschriebenen Brief. Betroffen sind rund 10'000 Halter.

Der Transfer aller .ch Domain-Namen ist voraussichtlich Mitte 2016 abgeschlossen.

So transferieren Sie Ihre Domain zu einem Registrar.

Entwicklung Anzahl Domain-Namen
Über den Autor
Anja   Eigenmann

Anja Eigenmann

Seit 2012 ist Anja Eigenmann bei SWITCH tätig, heute als Redaktorin für Online- und Printmedien. Sie startete mit einer journalistischen Ausbildung und hat später einen Master of Advanced Studies in Business Communications zugefügt. Unter anderem war sie als Chefredaktorin sowie Beraterin tätig und hat einen Lehrgang in Online-Redaktion geleitet.

E-Mail
Weitere Beiträge