Über uns → Innovation

Technologien für ein Forschungsdaten-Konnektom

Best Practices aus Forschung und Wirtschaft zu verknüpften Forschungsdaten

Wir leben in einer Big-Data-Welt, in der grundsätzlich gilt: je mehr Daten, umso besser das Modell. Wenn es uns gelingt, neue Wege zu schaffen, um Forschungsdaten miteinander zu verknüpfen, können wir damit den Grundstein für zukunftsweisende Forschung legen.

Philippe Cudré-Mauroux, eXascale Infolab, Universität Freiburg
SWITCH Innovation Lab

Dieses SWITCH Innovation Lab verfolgt das Ziel, den aktuellen Stand von Best Practices aus Forschung und Wirtschaft zu verknüpften Forschungsdaten aufzuzeigen. Projektbeauftragter Prof. Philippe Cudré-Mauroux evaluiert zudem mögliche Architekturen aus Sicht Governance und Technologie für die Umsetzung der Vision eines Forschungsdaten-Konnektoms für die Schweiz. Repositorien und die darin enthaltenen Forschungsdaten sollen in Zukunft unter Anwendung der FAIR-Prinzipien(sharing, re-Using und domänenübergreifendes mix-matching) miteinander verknüpft werden können.

Partner: eXascale Infolab, Université de Fribourg
Project Lead: Prof. Philippe Cudré-Mauroux

FAIR Daten für die Zukunft

Unsere Vision verteilte Forschungsdaten interdisziplinär breit zugänglich und nachhaltig nutzbar zu machen: das Forschungsdaten-Konnektom. 

Kontakt

Das Forschungsdaten-Konnektom