Infos in Kürze

Antworten zu den wichtigsten Fragen

 

Wir sind auf die Bewältigung von Vorfällen und Krisen gut vorbereitet, weil SWITCH Betreiberin von drei nationalen kritischen Infrastrukturen ist:

  1. Die offizielle .ch Registry
  2. Das Hochschulnetzwerk SWITCHlan
  3. Das Computer Emergency Response Team SWITCH-CERT bei IT-Sicherheitsvorfällen

Zudem betreibt SWITCH weitere kritischen Dienstleistungen für die Hochschulen. Dazu gehören zum Beispiel das einheitliche Hochschul-Login SWITCHaai/SWITCH edu-ID. Wir sind in die entsprechenden Risikoanalysen involviert und ins nationale Krisenmanagement miteinbezogen.

Der sichere und stabile Betrieb der drei kritischen Infrastrukturen, aber auch weiterer wichtiger Basisinfrastrukturen für die Hochschulen ist gewährleistet. Wir überprüfen die Entwicklung der Pandemie in der Schweiz laufend und setzen, wenn nötig, zusätzliche Massnahmen um. 

Bezüglich allenfalls notwendiger Eingriffe vor Ort sind wir mit einem mobilen Einsatzteam auf aktuell denkbare Szenarien vorbereitet.

  • Browser  Firefox reduziert die Qualität für alle Beteiligten. Wir empfehlen deshalb Google Chrome. Sollte das nicht funktionieren, empfehlen wir den Opera Browser
  • VPN  Ausschalten
  • Audio  Wer nicht spricht, schaltet mit Vorteil sein Mikrofon stumm
  • Video  In Gruppen, die grösser als 10 Personen sind, schaltet man mit Vorteil das Videobild aus
  • Headset  Das eingebaute Mikrofon Ihres Mobilgeräts überträgt auch alle Umgebungsgeräusche wie Strassenverkehr oder Baulärm. Das Mikrofon im Headset hingegen überträgt fast ausschliesslich die gesprochene Sprache.

Den Status aller Dienstleistungen finden Sie auf unserer Monitoring Seite.

Ja, der Datenverkehr innerhalb des Hochschulnetzwerks SWITCHlan läuft reibungslos. 

Momentan arbeiten sehr viele Hochschulangehörige im Homeoffice. Dazu verlässt der Netzwerkverkehr auf dem Weg ins Homeoffice das SWITCHlan und trifft via kommerzielles Internet zu Hause ein. Deshalb kann es trotz Reserven im Hochschulnetzwerk zu Engpässen kommen.

Trotzdem: Wir haben die Verbindung zu Swisscom um weitere 10 Gigabit pro Sekunde erhöht und zum grossen Schweizer Exchange-Point SwissIX sogar auf 100 Gigabit pro Sekunde ausgebaut.

Die grosse Mehrheit befindet sich auch bei uns im Homeoffice. Alle Dienstleistungen von SWITCH sind über eine hochredundant ausgelegte Remote-Working-Infrastruktur aus dem Homeoffice betreibbar.

SWITCH hat eine interne Corona-Taskforce gebildet, die sich täglich virtuell über die aktuelle Lage austauscht, Massnahmen koordiniert und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Laufenden hält.

Aufgrund der aktuellen Situation zeigt die untenstehende Liste nur SWITCH-Veranstaltungen von April bis Juni 2020.

 

Name der Veranstaltung
Datum
Status
MISP Trainings 7./8. April Annulliert
7th Higher Education Cloud Day 2020 23. April Verschoben auf August 2020. Weitere Details folgen.
WG SWITCHprocure 14. Mai

Wie geplant.
Die Veranstaltung findet online statt.

Trust & Identity WG Meeting
in Kombination mit
SWITCH edu-ID Update Event 2020
20. Mai

Wie geplant.
Wenn die spezifische Situation bestehen bleibt, findet die Veranstaltung online statt.

ISMS WG Workshops und
AG MonLog Policy Meetings
 Bis Mai Wie geplant.
Die Veranstaltung findet online statt.

 


 

 Verfügbarkeit ausgewählter Dienstleistungen

 


 

Aktueller Status ausgewählter SWITCH Dienstleistungen

 

SWITCHcast

Record and publish lectures

High demand

SWITCHtube

Watch university courses and more

High demand

SWITCHdrive

Store and share files

High demand

 

Online Meetings

Video conferencing with screen sharing and chat

Normal operation

SWITCHfilesender

Send large files online

Normal operation

SWITCHinteract

Turn your device into a virtual conference room

High demand

 

SWITCHlan

High performance research & academic network

Normal operation

SWITCHengines

Dynamic compute and storage services

High demand

SWITCHvideoconf

Video conferencing with top quality, maximum ease of use and high capacity

High demand