Wie sicher ist die digitale Schweiz?

Am DNSSEC Day laden wir Sie ein, die Adoption offener Internet Sicherheitsstandards in der Schweiz mit prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verbänden zu diskutieren

Programm

Die weltweiten DNS-Hijacking-Kampagnen dieses Jahr machten deutlich, wie empfindlich die Internetinfrastruktur ist. Auch in der Schweiz nehmen Cyberangriffe auf Unternehmen, kritische Infrastrukturen, aber auch Einzelpersonen beständig zu. Und trotzdem gehört die Schweiz bei der Adaption von Sicherheitsstandards im Internet eher zu den Schlusslichtern in Europa. So liegt beispielsweise die Verbreitung von DNSSEC-signierten Domain-Namen gerade mal bei 5% in der Schweiz, beim Spitzenreiter Niederlanden hingegen bei 54%. Das ist erstaunlich, denn die technische Umsetzung ist inzwischen unkompliziert.

Wie erreichen wir angemessene Sicherheitsstandards in der Schweiz? Und was sind entscheidende Faktoren für die erfolgreiche Einführung? Zwei Kurzreferate liefern Antworten auf diese Fragen, die wir anschliessend gerne mit Ihnen und Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft im Podiumsgespräch diskutieren wollen.

Datum

Donnerstag, 21. November 2019, von 17:15-19:15 mit anschliessendem Apéro.

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Zürich, Europaallee, Zürich HB 

17:15 Uhr

Begrüssung

  • Urs Eppenberger, Head of Registry & Collaboration, SWITCH
17:20 Uhr

Preisverleihung

  • DNSSEC Pioneer Award
17:30 Uhr

Kurzreferate

  • Sicherheitsstandards in der Schweiz
    Michael Hausding, Competence Lead DNS & Domain Abuse, SWITCH

  • DNSSEC und offene Standards: was eine Registrierungsstelle machen kann
    Michiel Henneke, Senior Marketeer, SIDN (Stichting Internet Domeinregistratie Nederland)
18:00 Uhr

Fördern, regulieren, mehr Anreize?

Podiumsdiskussion über Sicherheitsstandards in der Schweiz

Moderation Markus Kummer, Internet Governance Experte

Balthasar Glättli, Nationalrat und Fraktionspräsident Grüne

Marcel Dobler, Nationalrat FDP

Judith Bellaiche, Geschäftsführerin Swico und Nationalrätin GLP

Philipp Metzger, Direktor, BAKOM (Bundesamt für Kommunikation) 

Lorenz Inglin, Leiter Cyber Defense, Swisscom

Michiel Henneke, Senior Marketeer, SIDN 

Michael Hausding, Competence Lead DNS & Domain Abuse, SWITCH

19:15 Uhr

Apéro Riche

Registration DNSSEC Day, 21. November 2019

Ich nehme teil*
ja
nein
Nachname*
Vorname*
E-Mailadresse*
Für Medienschaffende: Name Ihres Mediums
Bemerkungen
Please provide the following text into the box*


*Bitte geben Sie uns für die Anmeldebestätigung und für die weitere Kommunikation zu diesem Event eine E-Mail-Adresse an. Diese wird nicht an Drittparteien weitergegeben.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 

Disclaimer: Mit der Teilnahme an einem Event von SWITCH erteilen Sie SWITCH die Erlaubnis, Bilder, Videos und/oder Portraits von Ihnen zu verwenden und zu veröffentlichen, die in Zusammenhang mit dem Event zu einem üblichen Zweck, worunter auch die Promotion von SWITCH und ihren Events fallen, von SWITCH erfasst wurde.


DNSSEC-Schlüssel

Der aktuelle DNSSEC-Schlüssel der .ch-Zone dient zur Validierung kryptographischer Signaturen von DNS-Antworten aus der .ch-Zone.

Was ist DNSSEC?