News

SWITCH verkauft switchplus an die Combell Group

SWITCH konzentriert sich auf ihr Hochschulgeschäft und veräussert per 12. Dezember 2018 ihre Tochtergesellschaft switchplus an die belgische Combell Group. Alle Mitarbeitenden werden übernommen. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Publiziert am 12.12.2018

SWITCH konzentriert sich auf ihr Kerngeschäft mit den Schweizer Hochschulen und sorgt für die Sicherheit des Internets in der Schweiz. Die Stiftung verkauft ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft switchplus. switchplus ist schweizweit eine führende Anbieterin in den Bereichen Internet Präsenz und Domain-Namen. 

Erlös zu Gunsten der Stiftung

Der Verkaufserlös wird vollumfänglich im Sinne des Stiftungszwecks zu Gunsten der Hochschulen investiert. Dazu gehören die Entwicklung innovativer IT-Dienstleistungen in den Bereichen Netzwerk, IT-Sicherheit, Identitätsmanagement und Cloud Computing sowie die Sicherheit des Schweizer Internets.

Andreas Dudler, Geschäftsführer von SWITCH, freut sich über den erfolgreichen Verkauf. «Wir sind sehr glücklich, dass wir switchplus an die belgische Combell Group verkaufen konnten. Es freut mich auch, dass die Combell Group alle Mitarbeitenden übernimmt und switchplus als eigenständiges Unternehmen weiterhin im Markt aktiv bleibt. Ich bin überzeugt, dass mit dem Fachwissen und der Grösse der Combell Group, switchplus ideale Voraussetzungen für weiteres Wachstum vorfindet.»

Hintergrund des Verkaufs

Seit Beginn des Internets in der Schweiz hatte SWITCH eine Doppelrolle inne. Die Stiftung agierte sowohl als Registerbetreiberin von «.ch» als auch als Registrarin mit dem Direktverkauf von .ch-Domain-Namen an Endkunden. Mit Hinblick auf eine Übergabe dieses Direktkundengeschäfts an die Registrare war es für SWITCH von strategischer Bedeutung, die von ihr als Registrarin erarbeiteten Werte zu Gunsten der Stiftung zu wahren. Zu diesen Werten gehörten unter anderem das Fachwissen von SWITCH sowie ihre loyalen Kunden. Die Gründung von switchplus vor neun Jahren war deshalb eine bewusste strategische Entscheidung. Mit der 2016 vollzogenen Trennung konnte SWITCH einen Teil der von ihr erarbeiteten Werte als Registrarin auf switchplus übertragen.

Synergien mit angrenzenden Aktivitäten

Seit jeher bietet SWITCH auch Dienstleistungen angrenzend zum Kerngeschäft mit den Schweizer Hochschulen an. Die Stiftung betreibt die Registrierungsstelle der .ch-Domain-Namen und gewährleistet mit ihrem Security-Kompetenzzentrum deren Sicherheit. Von dieser Expertise profitieren neben Schweizer Banken noch weitere Branchen.


Über SWITCH

SWITCH steht für mehr Leistung, Komfort und Sicherheit in der digitalen Welt. In Partnerschaft mit ihren Anspruchsgruppen in und ausserhalb der akademischen Welt entwickelt und verbessert die Stiftung ganzheitliche ICT-Lösungen in den Bereichen Netzwerk, Sicherheit, Identitätsmanagement und Cloud Computing. Seit den Anfängen des Internets ist SWITCH auch die Registry für Domain-Namen mit den Endungen .ch und.li. Die Stiftung beschäftigt rund 100 Mitarbeitende an ihrem Sitz in Zürich.

Über die Combell Group

Die Combell Group wurde 1999 gegründet und ist der führende digitale Enabler für Unternehmer und kleine Unternehmen in Nordwesteuropa. Die Gruppe bedient, nun zusammen mit switchplus, fast 800.000 Kunden in Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden und der Schweiz und verfügt über eine der höchsten Kundenzufriedenheitswerte der Branche. Innovation, Vertrauen und Zuverlässigkeit sind Teil ihrer DNA.

Mehr Informationen
Website der Combell Group: https://www.combell.group
Website von switchplus: https://www.switchplus.ch