Betrüger verlangen Geld für Pseudo-Registrierung

Vorsicht vor Cyberkriminellen: Aktuell erhalten viele Halterinnen und Halter von .ch-Internet Adressen eine E-Mail von Cyberkriminellen. Sie geben vor, eine Registrierungsstelle oder Markeninstanz zu sein und treten unter Namen wie IDS Schweiz oder DNS Schweiz auf.

Publiziert am 18.06.2020

Die Betrüger behaupten, dass jemand gerade dieselbe Internet-Adresse wie Ihre .ch-Adresse registrieren wolle, jedoch unter einer anderen Domain-Endung – beispielsweise unter .com oder .co (Beispiel einer solchen E-Mail). Als Halterin oder Halter der .ch-Adresse hätten Sie jedoch ein Vorkaufsrecht und könnten so einen möglichen Schaden abwenden. Sie werden aufgefordert, schnellstmöglich eine massiv überhöhte Registrierungsgebühr zu bezahlen.

Empfehlung von SWITCH

Seriöse Registrierungsstellen oder Registrare (Liste anerkannter Registrare von SWITCH) versenden niemals solche oder ähnliche E-Mails, in denen sie Kunden unter Zeitdruck auffordern , Geldsummen zu bezahlen. Reagieren Sie nicht auf solche E-Mails, markieren Sie diese als SPAM und füllen Sie das Meldeformular der Kantonspolizei Zürich via untenstehendem Link aus .

 

Warnung mit weiteren Informationen der Kantonspolizei Zürich und Meldeformular:

https://www.cybercrimepolice.ch/de/fall/achtung-ch-domain-inhaber-neue-betrugsmasche/