SWITCH edu-ID, der Schlüssel zu swisscovery

Die neue Rechercheplattform für wissenschaftliche Medien swisscovery nimmt am 7. Dezember 2020 ihren Betrieb auf. Für Bibliotheksbenutzerinnen und -benutzer vereinfacht sich damit vieles, auch dank dem universellen Login SWITCH edu-ID.

Text: Christoph Graf, publiziert am 24.11.2020

Die SWITCH edu-ID ermöglicht Hochschulangehörigen und weiteren Nutzenden, sich mit einer einzigen universell einsetzbaren und unbegrenzt gültigen digitalen Identität bei Services innerhalb und ausserhalb der Hochschulwelt einzuloggen. Ab dem 7. Dezember gehört auch swisscovery dazu. Von dieser Dienstleistung werden bis zu einer Million Bibliotheksbenutzerinnen und -benutzer profitieren können.

Ein Login für alles

Mehr als 300'000 Hochschulangehörige verfügen schon heute über eine SWITCH edu-ID. Dr. Alexandre Gachet, Direktor der Informatikdienste der Universität Freiburg freut sich, dass seine Hochschule bereits mit der SWITCH edu-ID arbeitet: 

Wir sind froh, dass wir die SWITCH edu-ID bereits umgesetzt haben. Unsere Studierenden und Mitarbeitenden können sich ab dem 7. Dezember direkt bei swisscovery einloggen.

Dr. Alexandre Gachet, Direktor Informatikdienste, Universität Freiburg

Hochschulangehörige, die noch kein SWITCH edu-ID Konto haben, können jetzt ein solches kostenfrei erstellen. So erhalten Sie Zugriff auf swisscovery. Wenn sie dieses zudem mit ihrer Hochschule verknüpfen lassen, können sie swisscovery mit den erweiterten Rechten als Hochschulangehörige nutzen.

Dass SWITCH die Identitätslösung für swisscovery liefert, vereinfacht unsere Vorbereitungen für die Einführung der SWITCH edu-ID an der UZH, weil viele unserer User nächstes Jahr bereits eine SWITCH edu-ID haben werden.

Roberto Mazzoni, stellvertretender Direktor Informatikdienste, Universität Zürich

SLSP betreibt swisscovery

Die Swiss Library Service Platform (SLSP) wurde 2015 von 15 Bibliotheken ins Leben gerufen. Die Plattform führt wissenschaftliche Informationen aus 470 Bibliotheken in der ganzen Schweiz zusammen. So sind die Informationen für Studierende, Lehrende und Forschende zugänglich und leicht auffindbar.

Über die SWITCH edu-ID

Die SWITCH edu-ID ist die persönliche digitale Identität aller Hochschulangehörigen und weiterer Nutzerinnen und Nutzer. Sie ist nicht nur bei der eigenen, sondern bei allen Hochschulen und darüber hinaus, beispielsweise bei swisscovery, einsetzbar. Das Login bleibt unbegrenzt gültig und unterstützt lebenslanges Lernen. Die SWITCH edu-ID erfüllt höchste Sicherheitsstandards. Die Daten bleiben in der Schweiz und unterstehen dem Schweizerischen Datenschutz. 

Support für Helpdesks

SWITCH steht den Helpdesks der Informatikdienste Schweizer Hochschulen bei Unklarheiten und Fragen in Zusammenhang mit der SWITCH edu-ID beratend via SWITCH edu-ID Support zur Verfügung.

Links
Über den Autor
Christoph   Graf

Christoph Graf

1986 schloss Christoph Graf an der ETH Zürich als diplomierter Elektroingenieur ab. 1991 begann er bei SWITCH. Nach einem Wechsel zu DANTE in Cambridge stiess er 1998 erneut zu SWITCH. Heute ist er Program Leader SWITCH edu-ID.

E-Mail
Weitere Beiträge