FUTURE UNIVERSITY

MAPPING THE FUTURE CHALLENGES AND NEEDS IN HIGHER EDUCATION AND RESEARCH

13. Juni 2018, 11.30 - 16.10 Uhr
Restaurant zum Äusseren Stand, Zeughausgasse 17, 3011 Bern

 

Die Hochschullandschaft der Schweiz ist im Umbruch. Digitalisierung, wachsende internationale Konkurrenz und die zunehmende Individualisierung stellen die Universitäten vor neue Herausforderungen: Wie wird Wissen in Zukunft effektiv vermittelt und welche Kompetenzen müssen Hochschulen Studierenden mitgeben? Und wie sehen die Ökosysteme der Universitätslandschaft von morgen aus?

Der Think Tank W.I.R.E. hat die Hochschullandschaft in Partnerschaft mit SWITCH analysiert und darauf basierend Thesen und Handlungsfelder für die Universitäten von morgen entwickelt. Neben der Präsentation der Ergebnisse der Studie stellen zwei internationale Pioniere ihre Vision für Bildung und Forschung im 21. Jahrhundert vor: 
Christer Windeløv-Lidzéliu, Direktor der etwas anderen Business & Design School „Kaospilot" aus Dänemark und Olivier Crouzet, Head of Pedagogy der Programmierschule 42.fr aus Paris mit Sitz im Silicon Valley, zeigen wie Bildung ausserhalb der traditionellen Strukturen aussehen kann.

 

Agenda (Event in English)
11.30 - 13.00 Arrival of guests & flying lunch
13.00 - 13.10 Welcome speech
Dr. Andreas Dudler, Managing Director SWITCH
13.10 - 13.50 Results of the FUTURE UNIVERSITY study – Challenges and fields of action in higher education
Dr. Stephan Sigrist, Head and Founder W.I.R.E. / Aurel Jörg, Project Manager W.I.R.E.
13.50 - 14.10

Questions about the results

14.10 - 14.45

Alternative models in higher education
Christer Windeløv-Lidzéliu, Director Business & Design School Kaospilot, Denmark

14.45 - 15.15 Break
15.15 - 15.50 42.fr: a digital transformation in education
Olivier Crouzet, Head of Pedagogy 42.fr
15.50 - 16.10 Wrap-up and outlook followed by an aperitif

 

Die Veranstaltung FUTURE UNIVERSITY liefert Denkanstösse für die Zukunft der Hochschulen in der Schweiz – wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 

Speaker Biografien   Studie bestellen 

 

 

Anmeldeschluss 10. Juni 2018